22 Aug 2013

Heinrich Meyer, Malpelo, May 27 to June 7 2013

0 Comment

Inula journey start: 6. Mai 2013

Name:  Heinrich Meyer

Email: hemeyer.hain@gmx.de

Comments:

So. 2.6.13; ein besonderer Tauchgang:

Die ersten beiden Tauchgänge heute waren schon kaum zu überbieten. Pulks von Hammer- und Seidenhaien, einen gigantischen Schwarm Gelbflossen-Thune, gefolgt von Rainbowrunnern; was könnte da noch kommen? Nachmittags geht es zum südlichsten Felsen „La Gringa“. Gleich nach dem Sprung vom Schlauchboot sieht man Seidenhaie, und unter uns, im kälteren Wasser und gegen den hellen Boden gut zu erkennen, kreisen unzählige Hammerhaie.  Einige größere Tiere kommen höher und neugierig näher. Wir lassen uns mit der Strömung um den Felsen treiben. Plötzlich sind wir mitten unter Makrelen, unzählige Paare schwarz/silbern. Dann taucht ein riesiger Schwarm auf, der uns umschwimmt und völlig in sich aufnimmt. Es wird dunkler, um uns sind nur noch wirbelnde Makrelen. Endlich wird der Blick wieder frei und wir befinden uns in einem Dom, dessen Wände und Kuppel nur aus Seidenhaien besteht! Wieder einmal geht der Luftvorrat viel zu schnell zu Ende. Noch an der Boje hängend werden wir von den Tieren eskortiert. Als ich dann im Schlauchboot sitze, empfinde ich starke Zufriedenheit, Glück, Respekt und Achtung vor dieser überwältigenden Natur! Ein ganz besonderer Tauchgang und meinem Jubiläum angemessen. Es war der 3333ste.

 

[top]
About the Author


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>